05./06.11.2011 TBW-Trophy Senioren in Leonberg

Toller Sonntag beim Trophy-Turnier in Höfingen für die Paare des TSC
Andrea und Frank Pfersich steigen in die Senioren I B Standard auf, Willim/Schönhöfer ertanzen sich den 2. Platz

20111106 trophy hoefingenAm 05. und 06. November fand in Leonberg-Höfingen das letzte Trophy-Wochenende der Senioren statt. Beide Besigheimer Paare hatten für die Turniere der Senioren I C-Standard gemeldet.

Der Samstag war für beide Paare eine Überraschung. In einem 20er Feld tanzten sich beide Paare in die 2. Zwischenrunde, die mit 8 Paaren durchgeführt wurde. Als dann die 6 Finalteilnehmer aufgerufen wurden, gab es bei den Besigheimer Paaren erstaunte Gesichter. Beide Paare kamen nicht ins Finale und mussten sich mit dem 7. und 8. Platz zufrieden geben. Marcel Mundinger (Trainer der Donnerstagsgruppen) der ebenfalls als Zuschauer und Motivator gekommen war, konnte die Entscheidung der Wertungsrichter genauso wenig verstehen, wie die Paare selbst. 20111106_trophy_höfingen_pfersich_schönhöfer_s

Darum war die Losung für den Sonntag klar ausgegeben. Eine Finalteilnahme für beide Besigheimer Paare. Der Weg war mit 21 teilnehmenden Paaren am Sonntag nicht einfacher. Doch beide Paare tanzten souverän und locker in die Zwischenrunde und wurden dann auch von den Wertungsrichtern klar in das kommende 6er Finale gesetzt. Dies sah Gerhard Hanus(Trainer der Montagsgruppen) der zur Betreuung seiner Pleidelsheimer Turnierpaare ebenfalls vor Ort war, mit großer Genugtuung. Er versorgte auch die Besigheimer Paare in den Tanzpausen immer wieder mit wertvollen Tipps. Bei der Nennung der Paare für das Finale brach bei den Besigheimer Paaren schon großer Jubel aus, da das Ehepaar Pfersich vom eigentlichen Ziel, dem Aufstieg in die nächsthöhere B-Klasse nur noch eine Platzierung (Platz 1 – Platz 5) entfernt war. Diese Platzierung wollten sich Andrea und Frank Pfersich im Finale auch nicht nehmen lassen. Beide tanzten die vier Tänze sehr konzentriert und dennoch locker und wurden zu recht mit dem 4. Platz und somit der letzten fehlenden Platzierung belohnt.

Noch ein wenig besser machte es das Ehepaar Schönhöfer/Willim, die im Finale noch präsenter und konditionell besser aufgestellt waren. Verena und Sebastian ertanzten sich völlig verdient den 2. Platz hinter dem Heimpaar Dinah und Ingo Kohls. Dieser 2. Platz ist für Verena und Sebastian auch für die Trophy-Gesamtwertung von Bedeutung, da sie derzeit auf dem 3. Platz liegen und beim Abschlussturnier in 2 Wochen noch einmal angreifen können.

Nach der Siegerehrung wurde der Aufstieg und der 2. Platz mit befreundeten Paaren in der Halle noch kräftig gefeiert. Nun beginnt für Andrea und Frank ein neuer Schritt, da nun der Wiener Walzer als 5. Tanz hinzukommt und man ab der B-Klasse keine Schrittbegrenzung mehr findet. Das bedeutet für die beiden, komplett neue Folgen und Posen sowie technisch anspruchsvollere Programme einzustudieren. Man könnte auch sagen: Jetzt beginnt das Turniertanzen!

11.09.2011 Landesmeisterschaft HGR II Standard

Schönhöfer / Willim mit "Wunschergebnis"
Tänzer des TSC Besigheim erreichen Platz 4 der Landesmeisterschaft

lm hgr2 c standard 2011Am 11.09.2011 vertraten Sebastian Schönhöfer und Verena Willim den TSC Besigheim bei der Landesmeisterschaft der Hauptgruppe II Standard in Karlsruhe. Die beiden traten in der C-Klasse an und erzielten einen für Sie  sehr guten 4 Platz. Zwar wurden dadurch die Aufstiegsränge (die Plätze 1 - 3) in die nächst höhere B-Klasse knapp verpasst - mit Blick auf das Leistungsniveau des anschließenden B-Turniers waren die beiden jedoch auch so zufrieden. Schließlich war dieses Turnier gar nicht die "eigene Landesmeisterschaft" bei den Senioren, sondern man wollte sich nochmal gegen die jüngeren Tänzer der Hauptgruppe II versuchen.

Der Sieg im gut gefüllten und stimmungsvollen Karlsruher Bürgerzentrum ging an Christian Hellwig / Tanja Pohl von ATK Suebia Stuttgart. Herzlichen Glückwunsch.

22./23.07.2011 Erfolge bei Monro-Open

Schönhöfer/Willim beim Monro-Tanzfestival zweimal auf dem Treppchen
Ehepaar Pfersich ertanzen sich wieder eine wichtige Platzierung


Am vergangenen Wochenende fand im Prisma in Freiberg das Monro-Tanzfestival statt. An beiden Tagen wurden Turniere der Senioren I C  Standard angeboten, so dass beide Besigheimer Paare sowohl samstags als auch sonntags starten konnten.
Für das Ehepaar Schönhöfer/Willim war das Ziel, an diesem Wochenende die erste Platzierung in der C-Klasse einzufahren. Das Ehepaar Pfersich hatte sich ebenfalls eine Platzierung zum Ziel gesetzt.
Beide Paare waren sehr überrascht, als 16 Paare für Samstag und 18 Paare für Sonntag auf der Startliste standen. Hatten die Besigheimer Paare in Freiberg doch mit einem kleineren Turnier gerechnet.

Somit musste nach der Vorrunde wieder eine Zwischenrunde über das Erreichen des Finales entscheiden. Für Verena und Sebastian war dies das erste Turnier mit neuem Kleid. Auf den Punkt hatte die Schneiderin der Besigheimer Paare, Anke Noubel, das perfekt auf Verena zugeschnittene Kleid, freitags noch fertiggestellt. Dies puschte die Beiden an diesem Tag zusätzlich, so dass das Erreichen des Finales der besten 6 Paare die verdiente Kombination der tollen Leistung der Vor- und Zwischenrunde und des neuen Outfits war. Auch im Finale tanzte das Besigheimer Paar locker und flüssig und überzeugte die Wertungsrichter, die dies mit Spitzenwertungen quittierten und Verena und Sebastian auf den 2. Platz setzten. Das Ehepaar Pfersich konnte die Wertungsrichter samstags nicht ganz überzeugen und landete mit dem 8 Platz im Mittelfeld.
Am Sonntag wollten Schönhöfer/Willim an den Erfolg vom Vortag anknüpfen und das Ehepaar Pfersich die angestrebte Platzierung ertanzen. Mit diesem Elan starteten beide Paare dann auch in das Turnier. Schon die Vorrunde zeigte, dass das Ehepaar Pfersich an diesem Tag wesentlich präsenter war und mit allen möglichen Kreuzen in die Zwischenrunde und auch klar ins Finale gekreuzt wurde. Leider traten im Finale bei Frank wieder kleinere Schwächen in der Haltung auf, die von den Wertungsrichtern dann auch prompt erkannt und notiert wurden. Am Ende konnten sich Andrea und Frank dennoch den 5. Platz sichern, welcher zugleich die angestrebte Platzierung bedeutete. Verena und Sebastian konnten mit dem Schwung und der tollen Platzierung des Vortages im Rücken die Wertungsrichter ein weiteres Mal überzeugen und durften sich am Ende mit dem 3. Platz wieder auf dem Podium einfinden. Somit war dies ein sehr erfolgreiches Wochenende für den Tanzsportclub Besigheim, welches mit einem 2. und 3. Platz und zwei Platzierungen für Schönhöfer/Willim sowie einem 5. und 8. Platz für Pfersichs und einer Platzierung belohnt wurde. Das nächste Turnier der Besigheimer Paare ist das Heimturnier, welches am Sonntag, 23. Oktober in der Bürgerhalle in Ottmarsheim stattfindet. Der Tanzsportclub würde sich über viele Besucher freuen, die an diesem Sonntag die beiden Paare lautstark unterstützen und denen Tanzsport bis ins höchste Niveau geboten wird.

09./10.07.2011 Öhringen

Tolles Wochenende beim Trophy-Turnier in Öhringen für die Paare des TSC

Ehepaar Schönhöfer-Willim Samstags 6. und Ehepaar Pfersich Sonntags 5. und somit eine Platzierung

Am 09. und 10. Juli fand in Öhringen das zweite Trophy-Wochenende der Senioren statt. Verena Willim und Sebastian Schönhöfer hatten für die Turniere Senioren I CStandard gemeldet. Trotz leichten gesundheitlichen Beschwerden von Frank wollten Pfersichs die Trophy-Turniere ebenfalls tanzen.

siegerehrung senic trophy oehringen 20110709sAm Samstag gab es gleich ein Mamutturnier mit 26 Paaren. Somit war klar, dass es mindestens 4 Runden geben würde. Die Vorrunde war für beide Besigheimer Paare kein Problem. Auch die erste Zwischenrunde, die mit 18 Paaren getanzt wurde, lief für beide Paare gut. In der zweiten Zwischenrunde der letzten 12 Paare, hatte Frank viel an Substanz verloren und konnte somit die Wertungsrichter nicht für einen Finalplatz überzeugen. Verena und Sebastian machten hier ihre Sache besser und zogen zur großen Freude beider Paare ins Finale ein. Leider setzten die Wertungsrichter das Besigheimer Paar auf den undankbaren 6. Platz, somit rutschten Verena und Sebastian hauchdünn an einer Platzierung vorbei. Für diesen 6. Platz erhielten sie 20 Aufstiegspunkte. Andrea und Frank landeten direkt dahinter auf dem 7. Platz und erhielten 19 Aufstiegspunkte.

 

 siegerehrung senic trophy oehringen 20110710sNachdem Frank am Samstag von einem befreundeten Orthopäden noch behandelt wurde, wollten es die beiden am 2. Tag besser machen. Als Frank dann am Sonntag auch noch die Startnummer 112 zugelost wurde, gab es für ihn kein Halten mehr. Trotz eines noch größeren Starterfeldes mit 29 Paaren, welches wiederum 4 Runden mit Finale bedeutete, wollte er sich durchbeißen. Das Erreichen der ersten Zwischenrunde mit 19 Paaren war dann auch für beide Besigheimer Paare kein Problem. Leider war nach der ersten Zwischenrunde für Verena und Sebastian Endstation. Es kamen 10 Paare ins Semifinale, wozu Verena und Sebastian ein Kreuz fehlte und sie somit auf einem guten 11. Platz mit weiteren 17 Aufstiegspunkten das Wochenende beschließen konnten. Andrea und Frank kämpften sich durch das Semifinale, welches mit 10 Paaren in einer Runde ohne Pause durchgetanzt wurde. Die Belohnung war das Erreichen des Finales der besten 6 Paare. In diesem stark besetzten Finale war klar, dass das Besigheimer Paar um die Podiumsplätze keine Rolle spielen würde, zumal die körperliche Belastung Frank deutlich anzumerken war. Dennoch erkämpften sich die beiden im Finale den heiß ersehnten 5. Platz und somit eine weitere wichtige Platzierung und 20 Punkte für den Aufstieg in die nächsthöhere B-Klasse. Außerdem waren sie in diesem Turnier das beste Paar aus Baden-Württemberg.

13.06.2011 Pfingstturnier Ludwigsburg

SEN I C St: Zwei Finalplätze für den TSC

Ehepaar Pfersich ertanzen sich eine Platzierung

pfingsturnier 2011

Am Pfingstmontag starteten Verena Willim und Sebastian Schönhöfer sowie Andrea und Frank Pfersich beim Pfingstturnier vom Tanzsportclub Residenz Ludwigsburg.
Da nur 12 Paare starteten, war klar, dass nach einer Vorrunde sofort das Finale getanzt werden würde. Beide Besigheimer Paare hatten das Losglück, in der Vorrunde nicht gegeneinander tanzen zu müssen. Nachdem beide Paare souverän und ohne Fehler die Vorrunde getanzt hatten, war man sich nahezu sicher, das Finale erreicht zu haben. Dies wurde dann auch vom Turnierleiter etwas später so verkündet. Nun hieß es nochmals alle Kräfte für das Finale zu mobilisieren.

In einem stark besetzten Finale waren nach dem langsamen Walzer die Wertungen der 5 Wertungsrichter sehr unterschiedlich. Es konnte noch keine Tendenz für den Turniersieger, aber auch nicht für die folgenden Plätze ausgemacht werden. Nach dem Tango war klar, dass die Besigheimer Paare keine Rolle bei der Vergabe der Podiumsplätze spielen würden.  Speziell bei Andrea und Frank Pfersich waren sich die Wertungsrichter sehr uneins, die Wertungen reichten von der Platzziffer eins bis zum 6. Platz, welche sich leider so fortsetzen sollten. Verena und Sebastian tanzten ein gutes Finale, mussten sich aber am Ende mit einem 6. Platz begnügen, welcher von dem Paar dennoch gefeiert wurde. Das Ehepaar Pfersich hat sich mit dem Erreichen des 4. Platzes auch eine Platzierung ertanzt, die das Paar im Vorfeld angestrebt hatte. Somit konnten beide Paare zufrieden die Heimreise nach Besigheim antreten, zumal der Tanzsportclub Besigheim in diesem Finale gleich mit zwei Paaren vertreten war.