01.09.2012 Bochumer Seniorenmeeting

Erfolgreicher Ausflug ins Ruhrgebiet
Schönhöfer/Willim erreichen Platz drei in Bochum

Am vergangenen Samstag starteten Verena Willim und Sebastian Schönhöfer beim "Bochumer Seniorenmeeting". "Wir wollten mal irgendwo starten, wo uns keiner kennt" so die beiden im Vorfeld des Turniers der B-Klasse der Senioren.
Das klappte zwar nur bedingt: neben einem befreundeten Paar vom TSC Höfingen waren weitere bekannte Gesichter mit Starterfeld, welches mit neun Paaren besetzt war. "Neu" waren jedoch alle fünf Wertungsrichter, denen das Besigheimer Paar nach eigener Einschätzung eine ordentliche Vorrunde zeigte. Die Juroren sahen das ähnlich und vergaben 19 von 25 möglichen Kreuzen, und setzten die beiden klar ins Finale.
In der Endrunde zeichneten sich die Turniersieger schnell ab - alle ersten Plätze wurden zurecht an ein Paar aus Wuppertal vergeben und die weiteren Paare wurden mit gemischten Wertungen bedacht. Erfreulich für Sebastian und Verena sahen zunächst alle Wertungsrichter die beiden auf dem Podium. Der Langsame Walzer und der Tango wurde in Summe mit dem zweiten bzw. dritten Platz bewertet. Diese Position konnte jedoch ab dem dritten Tanz nicht behauptet werden: Wiener Walzer, Slow Foxtrott und Quickstep wurden - wenn auch ganz knapp - mit Position vier bewertet.
Nach dem Finale war durch diese Wertungen bis zur Siegerehrung nicht klar, welche Platz in der Gesamtwertung herausspringen sollte. Letztenendes brachte der gute Langsame Walzer den Ausschlag und die in der Addition 17 Platzziffern reichten für den dritten Rang, worüber sich die beiden riesig freuten. Rang drei bedeutet für die Besigheimer außerdem die ersten von sieben Platzierungen für den Aufstieg in die nächste Startklasse.

04.08.2012 Enzklösterle

Besigheimer Paar tanzt knapp am Treppchen vorbei
Andrea und Frank Pfersich ertanzen sich in Enzklösterle den 4. Platz

Am Samstag, 04. August 2012, fanden in Enzklösterle die traditionellen Tanzturniere der Senioren statt.
Das Besigheimer Paar war am frühen Morgen noch hochmotiviert, doch ein Sturz kurz vor der Abfahrt zum Turnier, bei dem sich Frank am Rücken verletzte, dämpfte die gute Stimmung gewaltig. Dennoch machten sich die Besigheimer auf den Weg in den Schwarzwald um bei diesem schönen Turnier mitzutanzen.

Angestrebt war ein Platz auf dem Treppchen, was bei 11 Paaren durchaus im Bereich des Möglichen schien.
In der Vorrunde starteten Andrea und Frank sehr konzentriert und konnten die neuen Folgen gut auf der Fläche vertanzen. Jedoch machte sich die kleine Verletzung unterhalb der linken Schulter bemerkbar und behinderte ein wenig im Haltungsaufbau. Trotz allem setzten die Wertungsrichter das Besigheimer Paar ins Finale der besten 7 Paare. Nachdem die Vorrunde so gut lief, wollten Andrea und Frank im Finale noch eine Schippe drauflegen um den gewünschten Treppchenplatz zu erreichen.
Nach der ersten offenen Wertung im Langsamen Walzer war das Paar doch sehr ernüchtert, da die Wertungsrichter Andrea und Frank nur auf den 6. Platz setzten. Auch im Tango waren sich die Wertungsrichter sehr uneins, was sich in den unterschiedlichsten Wertungen vom 2. bis zum 6. Platz wiederspiegelte. Dennoch gab das Besigheimer Paar zu keinem Zeitpunkt auf und konnte sich in den folgenden 3 Tänzen noch steigern. Da die Wertungen bei nahezu allen Paaren sehr durcheinander waren, reichte es dem Besigheimer Paar am Ende noch auf einem guten 4. Platz. Leider wurde das Ziel, ein Platz auf dem Podium, knapp verfehlt. Vermutlich war das Paar nach der Verletzung auch mental nicht in der Lage, dieses kleine Malheur auszublenden, um alle Wertungsrichter von sich  zu überzeugen. Doch zeigt auch dieser 4. Platz, dass das Paar ums Podium mittanzen kann und für die kommenden Turniere nach der Sommerpause gut präpariert ist.

09/10.06.2012 Trophy Backnang

Besigheimer Paare tanzen beim ersten Turnierwochenende der Trophy-Serie knapp am Podest vorbei

trophy backnang 2012Am Wochenende 09/10. Juni fanden in Backnang die ersten Trophy-Turniere der Senioren statt. Das Turnier der SEN II B-Klasse, zu dem Andrea und Frank gemeldet hatten, begann erst um 17:20 Uhr. Mit 19 gemeldeten Paaren war es ein sehr großes Starterfeld, in dem Andrea und Frank auf alle Fälle das Finale angepeilt hatten.

In der Vorrunde zeigte das Besigheimer Paar, dass es um die vorderen Plätze mittanzen möchte und erreichte klar die Zwischenrunde der besten 12 Paare. Auch diese war für die Beiden kein Problem. Nach der ersten offenen Wertung im Langsamen Walzer, bei dem Andrea und Frank den 3. Platz belegten, tanzte das Paar weiter auf Angriff um diesen Podestplatz zu halten. Doch die Wertungsrichter setzten Andrea und Frank in den folgenden zwei Tänzen auf den 4. Platz. Beim Slowfoxtrott konnten sich die Beiden jedoch wieder den 3. Platz ertanzen, so dass der Quickstep die Entscheidung um den Podestplatz bringen musste. Nur ging dieser leider wieder an die Konkurrenz. Aber auch der 4. Platz von 19 Paaren zeigt, dass mit dem Besigheimer Paar auch in der B-Klasse in Zukunft zu rechnen sein wird. Im Turnier der SEN I B-Klasse, welches erst um 22:20 Uhr begann, hatten beide Besigheimer Paare keine gute Präsenz und schieden leider in der Vorrunde aus.  
Der Sonntag begann für Verena und Sebastian viel verheißungsvoller. Sie konnten sich in einem starken Starterfeld schon in der Vorrunde behaupten und ertanzten sich klar ihren Platz im Finale. Beim Langsamen Walzer setzten die Wertungsrichter das Besigheimer Paar auf den 3. Platz. Diesen konnten die Beiden leider in den folgenden Tänzen mit jeweils zwei vierten und zwei fünften Plätzen nicht bestätigen. Am Ende schrammte das Paar hauchdünn am 4. Platz vorbei und wurde Fünfter. Auch Andrea und Frank wollten am Sonntag noch einmal die Podestplätze angreifen. In einem Feld mit 13 Paaren mussten auch hier nach der Vorrunde, in einer Zwischenrunde, die Finalplätze ausgetanzt werden. Leider hatten Andrea und Frank auch am Sonntag kein Glück und konnten trotz zweier Tänze mit einem klaren 3. Platz in den drei verbleibenden Tänzen, in denen sie 5. wurden, am Ende mit dem 5. Platz wieder nur neben dem Treppchen Platz nehmen. Dennoch sind beide Besigheimer Paare verheißungsvoll in die Trophyrunde gestartet und haben gezeigt, dass sie bei den kommenden Turnieren um die vorderen Platzierungen ein Wörtchen mitzureden haben.

27.05.2012 Ludwigsburg Musikhalle

Erster Turniersieg für Ehepaar Pfersich in der B-Klasse
Pfersichs werden Pokalsieger in der  SEN II B-Standard beim Pfingstpokalturnier in der Musikhalle Ludwigsburg

pfingsturnier 2012Am Pfingstwochenende starteten Verena Willim und Sebastian Schönhöfer sowie Andrea und Frank Pfersich beim Pfingstturnier vom Tanzsportclub Residenz Ludwigsburg. In der barocken Atmosphäre der Musikhalle Ludwigsburg begann für Pfersichs das Turnier der SEN II B Standard schon um 10:00 Uhr. Bei 8 gemeldeten Paaren tanzten Andrea und Frank souverän ins Finale. Dort konnte die Beiden alle 5 Tänze klar für sich entscheiden und waren sehr überrascht und glücklich zugleich über ihren ersten Turniersieg in der B-Klasse.

Für das Turnier der SEN I B-Standard um 11:30 Uhr hatten beide Besigheimer Paare gemeldet. Unter den Augen einiger mitgereister Fans zeigten beide Besigheimer Paare in einem Feld von 13 Paaren eine gute Leistung. Sehr schade für beide Paare war, dass es eine Zwischenrunde mit 7 Paaren benötigte um am Ende auf ein 6er Finale zu kommen. Verena und Sebastian verfehlten die Zwischenrunde ganz knapp und kamen auf den 8. Platz. Andrea und Frank durften die Zwischenrunde mit 7 Paaren tanzen. Diese Zwischenrunde wurde in einer Runde durchgezogen, so dass die Paare zwischen den Tänzen keinerlei Zeit zum Durchatmen hatten. Doch Andrea und Frank mobilisierten nochmals alle Kräfte und wurden von den Wertungsrichtern auch noch in das Finale der besten 6 Paare gesetzt. Im Finale jedoch zeigte sich, dass Andrea und Frank in den vorgegangenen 4 Runden schon zuviel Kraft gelassen hatten und die Zwischenrunde ihr übriges zum Kräfteverschleiß beigetragen hatte. Dies blieb auch den fünf Wertungsrichtern nicht verborgen, die Andrea und Frank dann im Finale zurecht auf den 6. Platz setzten.
Auch am Folgetag gingen beide Besigheimer Paare nochmals im Turnier der SEN I B-Standard an den Start. In einem Feld aus 13 Paaren war auch hier das Ziel mindestens die Zwischenrunde zu erreichen. Beide Paare konnten auch die erste Hürde überwinden und erreichten die Zwischenrunde. Doch leider kam kein Besigheimer Paar in das Finale der besten 6 Paare. Andrea und Frank ertanzten sich den 7. Platz und somit den Anschluss ans Finale. Verena und Sebastian erreichten den 9. Platz. Auf diese Plätze wollen Verena und Sebastian weiter aufbauen, um auch in der B-Klasse in Zukunft die Finals anzustreben. Für Andrea und Frank heißt es nun bei den Sen. II auch weiterhin um die vorderen Plätze mitzutanzen.

12.05.2012 Frankfurt Hessen tanzt

Frank und Andrea Pfersich starteten bei “Hessen tanzt“
Das Besigheimer Paar ertanzte sich beim größten Amateurtanzturnier der Welt einen tollen 7. Platz

hessen tanzt 2012Am Samstag, 12.05.2012, starteten Andrea und Frank Pfersich in Frankfurt bei „Hessen tanzt“. Zu diesem Turnier konnte Frank auch das erstemal in seinem Frack tanzen, was nochmals einen besonderen Ansporn für ihn bedeutete. In einem größeren Starterfeld von 24 Paaren aus dem gesamten Bundesgebiet hatten sich Andrea und Frank einen Platz unter den besten 10 Paaren zum Ziel gesetzt.

Etwas Besonderes war, dass bei diesem Großturnier auf vier Flächen gleichzeitig um Punkte und Platzierungen getanzt wurde.
Andrea und Frank waren in der Vorrunde sehr präsent und zeigten eine souveräne Leistung, die von den Wertungsrichtern mit dem Erreichen der ersten Zwischenrunde, der besten 13 Paare, belohnt wurde.
In der zweiten Zwischenrunde wurde nochmals in 3 Gruppen mit jeweils 4 oder 5 Paaren getanzt. Somit hatten die Wertungsrichter genügend Zeit, jedes einzelne Paar genau zu studieren und die richtigen Kreuze zu vergeben. Das  Besigheimer Paar freute sich sehr, endlich in einer kleineren Gruppe mit viel Platz auf der Fläche, den Wertungsrichtern ihr Können zu zeigen.
Die Wertungsrichter sahen auch nach der 1. Zwischenrunde das Besigheimer Paar auf Finalkurs und werteten Andrea und Frank in die 2. Zwischenrunde, die mit 9 Paaren durchgeführt wurden.
Doch leider kam für das Besigheimer Paar nach der 3. getanzten Runde das Aus. Zwei Kreuze fehlten dem Paar zum Erreichen der 6 Finalplätze. Somit mussten sich Andrea und Frank mit  einem guten 7. Platz und somit dem Anschlussplatz ans Finale zufrieden geben. Mit diesem Platz wurden den Besigheimern 17 Punkte in ihrem Startbuch gutgeschrieben.
Außerdem waren die Besigheimer in diesem Turnier das beste Süddeutsche Paar und hatten damit ihr Ziel, einen Platz unter den besten 10 Paaren erreicht.